Loading...

Heideterrier Moritzburg | Welpen & Wurfplanung

Unser Zuchtziel besteht aus drei Schwerpunkten:

Erstens – Das Weiterzüchten mit in der Praxis bewährten Heideterriern und durch gezüchtete Heideterrier. Dabei ist aber zu beachten, dass die genaue Abstammungen/Anlagen der zur Zucht verwendeten Hunde bekannt sind. Um diese Informationen zu bekommen arbeiten wir mit sehr erfahrenen Heideterrierzüchtern und -führern zusammen – um nur Einige zu nennen  Robert und Harald Muck, Karsten Klipp und Holger Bach. Zur optimalen Erfassung aller Daten verfügen wir über eine Software die nach Eingabe genaue Auskunft über Inzuchtkoeffizienten (IK) und Ahnenverlustkoeffizienten (AVK) geben kann. Wir hoffen, im Laufe der Zeit auf Unterstützung weiterer Züchter und Führer, mit dem Ziel der Erhaltung des Heideterriers.

Zweitens – Das Wiedereinkreuzen von leistungsstarken Deutschen Jagdterriern um die Anlagen wie zum Beispiel  den Spurlaut, die Schärfe und Härte zu erhalten bzw. zu festigen.

Drittens – Und für uns auch das Wichtigste: zurück zu den Wurzeln – Heideterrier in der F 1 Generation, Airedale Terrier  X  Deutscher Jagdterrier. Dazu führen wir Airedale Terrier in der jagdlichen Praxis, um die Leistung der Hunde einschätzen zu können und zu entscheiden, welche Hunde zur Zucht eingesetzt werden können. Dieser Weg wird ein sehr langer,  aber „…auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt.“.

F-Wurf Heideterrier

WT: 09.03.2018, 3,9 Welpen

Mutter : Grandel( Import Serbien) Airedale Terrier
Vater: Nitro (König) HT (Max (Steinhöfel) x Hexe (Fuchs)
Nitro ist ein Arbeitstier, unermüdlicher Finder, fährtenlaut und konsequent am Schwarzwild. Grandel zeichnet sich ebenfalls durch ihren Finderwillen und ihre konsequente Arbeit am Schwarzwild aus. Grandel ist sichtlaut. Selbstverständlich sind beide Eltern HD, ED, OCD & Spondylose geröntgt und auf erbliche Augenerkrankungen vom DOK Tierarzt untersucht. Alles ohne Befund.Grandel und Nitro haben die Brauchbarkeitsprüfung Fach Gehorsam und Stöbern im Schwarzwildgatter bestanden. Alle Welpen sind reserviert!

E-Wurf Heideterrier

Mutter : Resi von der Heldenhainmeute Benno(Böhle) gezogen aus (Bonzo (Fichtner) x Lilly (Behrens) ) X Marerl aus der Heldenhainmeute (DJT)
Vater: Carlos (Muck) ( Ronja (Ölschleger) X Alfred (Steinhöfel))
Beide Hunde jagen hart, sicht- und fährtenlaut am Schwarzwild.

D-Wurf Heideterrier

Mutter : Bora (Jünemann) aus Lucie (Airedale Terrier) x Atze (Steinhöfel)
Vater: Archi DJT (Import Serbien) FCI
Beide Eltern zeichnen sich durch ihr kompromisslose und harte Arbeit am Schwarzwild aus!

C-Wurf Heideterrier

Mutter: Airedale Terrier „Grandel“ FCI Import Serbien
Grandel ist eine mittelgroße, elegante Hündin jagt sichtlaut & konsequent am Schwarzwild, Grandel besticht durch ihre sehr gute Nase
Vater: Deutscher Jagdterrier „Pirat“ Thude ( Sepp vom Quirlbachtal X Vroni vom Jagdgesell)
PIRAT ist ein großrahmiger, knochenstarker Rüde jagt spurlaut, extrem hart & kompromisslos am Schwarzwild. Er jagt mit Michael Thude und seiner Meute! Beide Hunde sind in der Praxis bewährt!

B-Wurf Heideterrier

Mutter:  Airedale Terrier „Biene“ FCI
Biene ist eine große, kräftige Hündin sie jagt sichtlaut & konsequent am Schwarzwild hat trotzdem eine gute Führerbindung
Vater:  Deutscher Jagdterrier „Archi“ FCI Import Serbien
Archi ist ein großrahmiger, knochenstarker Rüde jagt spurlaut, extrem hart & kompromisslos am Schwarzwild und zeichnet sich durch seine hervorragende Nase aus. Beide Hunde sind in der Praxis bewährt!

Nun sind unsere Welpen schon 7, 5 Wochen und ziehen ab dem Wochenende so nach und nach aus. Wir wünschen den Besitzern allzeit Waidmannsheil und viel Freude mit ihren neuen Jagdbegleiter.

A-Wurf Heideterrier

Die Welpen aus unserem A-Wurf sind nun 7 Wochen und haben ab nächste Woche alle ein neues jagdliches Zuhause gefunden. Wir wünschen allen Besitzern viel Freude mit unserem Nachwuchs.